Direkt zum Hauptbereich

Jahres Favoriten 2016

Auf vielen Blogs ließt man gerade von einem Jahresrückblick. Da ich schon einen kleinen vor Silvester geschrieben habe, finde ich es ganz interessant mal über die Dinge zu schreiben, die man im letzten Jahr viel gebraucht hat; genutzt hat, lieben gelernt hat.
Und ich beginne mal mit BEAUTY Produkten:

Da ich sehr mit Unreinerhaut zu kämpfen habe, habe ich auch schon so einige Waschgele, -lotionen, -peelings ausprobiert. Am Ende hat das beste Ergebnis bei mir die Garnier Hautklar 3in1 gebracht. Vor allem den mattierende Effekt sieht man sofort.

Mein All-Time-Favourite ist der 'Augen Löscher' Concealer von Mybelline, den ich schon mehrmals nach kaufen musste.

2016 durfte auch bei mir kein dunkel Roter Lippenstift fehlen. Den ich am meisten verwendet habe war einer von Wet'n'Wild in der Farbe 'Cherry Bomb'.

Und zuletzt der Beauty Favoriten darf nicht mein Foundation Pinsel von Zoeva fehlen. Den hab ich mir im Januar'16 zugelegt und habe total den unterschied zu billigen Pinseln bemerkt. Ich hab so das Gefühl, das dieser Pinsel das Make Up besser im Gesicht verteilt.

Lifestyle:
2016 habe ich Pfefferminztee lieben gelernt. Auch wenn ich im Dezember morgens nicht ohne Kaffee konnte, bleibt der Tee mein Liebster.

Und mein absoluter Favorit ist unser kleiner Retro Mops, die unser Leben ein klein wenig lustiger und aufregender macht.

Bücher:
Ich lese eigentlich sehr gerne, weil man dabei gut den Kopf abschalten kann und für kurze Zeit in eine andere Welt eintaucht. Aber so im Alltag komme ich selten dazu und irgendwie bin ich zu einer 'Urlaubs-Lese-Ratte' geworden. In unserem dreiwöchigen Kroatien Urlaub habe ich drei Bücher von Richard Laymon verschlungen. Ich brauche ja immer Spannung, da waren seine Horror-Thriller ganz passend.

Fashion:
Wie man auf vielen Fotos gesehen hat, lebe ich fast in meiner Fellweste von New Yorker.. 

Was waren denn so eure Jahres Favoriten?

Kommentare

Beliebte Posts aus diesem Blog

Über die Ehe

Samstag Abend. Ich bin alleine zu Hause. Mein Mann ist übers Wochenende mit seinen Kumpels weg. Männerwochenende. Ich gönne es ihm. Und mir. Eine kurze Pause. Abstand. Wir schreiben uns kaum. Ich lasse ihn gerne in Ruhe. 
Ich bin natürlich nicht nur alleine, habe Mädelsabende geplant. Genieße es Tagsüber allein zu sein. Genieße die Ruhe. Oder wenn leise im Hintergrund meine Lieblingsmusik läuft. Kein Meckern, wenn ich mal vergessen habe ein Handtuch aufzuhängen. Kein Ärgern. Genieße die Ruhe von all den Negativen Macken meines Mannes. Und er mit Sicherheit von mir. 
Sonntag Nachmittag, fange ich an ihn zu vermissen. Vermisse seine Umarmung, sein lachen, seine Anwesenheit. 
Nach drei Jahren Beziehung und drei Jahren Ehe, verblasst langsam das rosarote vor den Augen und das Negative kommt zum Vorschein. Wir denken gerne an den Anfang zurück und wissen, das es nicht mehr ganz genauso sein wird. Wissen aber auch das es nicht schlechter wird, sondern noch besser. 
Die Ehe ist eine Baustelle, d…

Ein gutes Leben?!

Ich habe Wünsche, Träume, Sehnsüchte und frage mich ob sie irgendwann auch erfüllt werden. Wünsche die ich Gott erzähle und mich frage, ob sie auch in seinem Plan für mein Leben vorkommen. Und wenn die Sehnsüchte mein Herz erobert haben werde ich unzufrieden. Ein ständiger wechsel zwischen Zufriedenheit und Unzufriedenheit. Und es wird mein Leben lang so bleiben. 

15 Wochen Schwanger

Ganz genau bin ich 15 Wochen und 4 Tage schwanger, also in der 16 Schwangerschaftswoche. Und so langsam erkennt man einen Babybauch! Wuhuu!