Direkt zum Hauptbereich

Schönheit

Was bedeutet Schönheit?
Wer bestimmt was schön ist und was nicht?
Bin ich schön?
Was sind denn die aktuellen Schönheitsideale?
Abends oder Morgens sitze ich intensiv vor Instagram, scroll mich durch die Bloggerwelt. Sehe hier und da wunderschöne Mädchen. Klamotten. Schuhe. Haare. Make Up. Gehe auf meine Seite und fange an zu vergleichen. Was ganz normal ist als Frau. Aber in welchem Maße? Bin ich danach total deprimiert, weil ich mich nicht so schön fühle oder weil mein Feed nicht so cool ist?
- Zum Glück nicht! Ich habe mich selbst lieben gelernt. Ich habe mich akzeptiert wie ich bin. Fühle mich schön trotz unreiner Haut, auch ungeschminkt. So bin ich nun mal, nicht gefaket, unbearbeitet. Natürlich kommt über jedes Bild ein Filter, das mit Kontrast und Helligkeit bearbeitet ist und dann sieht man die kleinen Makel nicht mehr so sehr. Und natürlich schminke ich mich gerne hin und wieder, womit man Unreinheiten etwas abdecken kann. 
Trotzdem gibt es auch bei mir mal einen Tag, an dem ich mich einfach nicht wohlfühle in meiner Haut. Ein Tag an dem ich mich kritisch im Spiegel betrachte. Tage an denen ich in Magazinen blättere oder bei Instagram alle anderen tausendmal schöner finde. 
Für wen will ich denn überhaupt schön sein? Ja klar eigentlich für alle, möchte dazu gehören, zu den schönen Mädels bei Insta. Aber was bringt mir das? Follower? Und dann? Vielleicht bin ich am Abend noch deprimierter, weil keiner meinen Charakter kennt oder mag. Weil alles so oberflächlich ist. 
Und wer sagt was schön ist? Schönheit ist Geschmackssache. Manchmal reden ich mit Freunden darüber wer, was schön findet: der einer mag Kurven, der andere Trainierte, die andere eher schlanke. Einer steht auf den Rockabilly Style, jemand anders auf Hippie Looks. Und wie würde es sein, wenn wir alle gleich aussehen würden? Langweilig. Die Kreativität würde verloren gehen. 
Die Promis stehen immer öfter im 'No-MakeUp-Look' auf dem Rotenteppich. Wer weiß, vielleicht sind Unreinheiten morgen in, weil es zeigt das man nicht perfekt sein muss. Und weil es ganz natürlich ist. Sommersprossen werden sich ja auch schon aufgeschminkt.
Jeder kennt den Spruch 'Schönheit kommt von innen'. Und das stimmt, jedenfalls hab ich diese Erfahrung gemacht. Ich persönlich finde Menschen, die Zufriedenheit und Freude ausstrahlen schön. Wenn man eine Person immer mehr kennen lernt, wird sie auch immer schöner, weil man sie immer mehr mag. Man hat ja auch keine Freunde, von denen man sagen würde, das sie nicht schön sind. Denke ich mal, ist bei mir so. Weil der Charakter die Person individuell schön macht oder?
Und wenn du mal Abends deprimiert im Bett liegt, dann zähl doch alles Positive über dich auf. Am besten noch, schreib sie auf und häng es irgendwo sichtbar auf. Sei Glücklich. Akzeptiere dich selbst. Manche Negativen Zonen oder Eigenschaften kann man auch ändern, wenn man die Motivation hat. 


'Eure Schönheit soll von innen kommen! Ein
freundliches und ausgeglichenes Wesen ist euer
unvergänglicher Schmuck. Das ist es, was Gott als
wirklich kostbar ansieht.'
1.Petrus 3,4



Schuhe - JustFab
Tasche - H&M Sale
Hut - H&M Sale
Hose - Madonna
Oberteil - H&M
Kette - New Yorker

Kommentare

  1. Nicht nur die Fotos, sein äußeres kann man aufpolieren, auch Texte und Blogs, aber deine sind sehr natürlich und Ehrlich, daher....Danke für diesen interessanten Beitrag und mach weiter so.

    P.S. Klasse Hut den du da hast. ;)

    AntwortenLöschen
  2. Du hast tolle Worte für dieses Thema getroffen!
    Ich finde auch, dass die Schönheit von Innen kommt.

    Allerliebst, Marie
    http://marieceliine.blogspot.de

    AntwortenLöschen

Kommentar veröffentlichen

Beliebte Posts aus diesem Blog

Über die Ehe

Samstag Abend. Ich bin alleine zu Hause. Mein Mann ist übers Wochenende mit seinen Kumpels weg. Männerwochenende. Ich gönne es ihm. Und mir. Eine kurze Pause. Abstand. Wir schreiben uns kaum. Ich lasse ihn gerne in Ruhe. 
Ich bin natürlich nicht nur alleine, habe Mädelsabende geplant. Genieße es Tagsüber allein zu sein. Genieße die Ruhe. Oder wenn leise im Hintergrund meine Lieblingsmusik läuft. Kein Meckern, wenn ich mal vergessen habe ein Handtuch aufzuhängen. Kein Ärgern. Genieße die Ruhe von all den Negativen Macken meines Mannes. Und er mit Sicherheit von mir. 
Sonntag Nachmittag, fange ich an ihn zu vermissen. Vermisse seine Umarmung, sein lachen, seine Anwesenheit. 
Nach drei Jahren Beziehung und drei Jahren Ehe, verblasst langsam das rosarote vor den Augen und das Negative kommt zum Vorschein. Wir denken gerne an den Anfang zurück und wissen, das es nicht mehr ganz genauso sein wird. Wissen aber auch das es nicht schlechter wird, sondern noch besser. 
Die Ehe ist eine Baustelle, d…

Ein gutes Leben?!

Ich habe Wünsche, Träume, Sehnsüchte und frage mich ob sie irgendwann auch erfüllt werden. Wünsche die ich Gott erzähle und mich frage, ob sie auch in seinem Plan für mein Leben vorkommen. Und wenn die Sehnsüchte mein Herz erobert haben werde ich unzufrieden. Ein ständiger wechsel zwischen Zufriedenheit und Unzufriedenheit. Und es wird mein Leben lang so bleiben. 

15 Wochen Schwanger

Ganz genau bin ich 15 Wochen und 4 Tage schwanger, also in der 16 Schwangerschaftswoche. Und so langsam erkennt man einen Babybauch! Wuhuu!