Direkt zum Hauptbereich

Morning Routine

Good morning! 
Da ich meistens um 10 Uhr anfange zu arbeiten, klingelt mein Wecker um 8 Uhr. Aufstehen tue ich dann so um 8:30 Uhr. Manchmal klappt das problemlos und top motiviert, hin und wieder eher gequält.
Mein Mann muss zur Zeit auch erst um 8 Uhr aufstehen, da sein Stundenplan so genial ist. Das erste was ich dann mache, ist Musik an: oft ist es morgens dann noch ruhige Musik, aber je nach Laune auch mal direkt gute Laune Musik. 
Während mein Mann dann schon frühstückt, besetze ich erstmal das Badezimmer. Das klingt vielleicht blöd, aber wir frühstücken morgens nie zusammen, weil ich kein Frühstücksmensch bin. Erst nach meiner ersten Kundin bekomme ich Hunger und dann mache ich meine Frühstückspause. 
Im Bad werden Zähnegepuzt, das Gesicht gewaschen und die Haare gemacht. Das übliche halt. Manchmal, wenn ich lust habe schminke ich mich auch. 
Danach folgt die große Frage: WAS ZIEHE ICH AN??
Es gibt Tage, da nehme ich mir einfach irgendwas raus. Und an anderen Tagen gefällt mir einfach gar nichts. Welche Frau kennt das nicht? 
Nach dem ich was zum anziehen gefunden habe, mache ich mir einen Tee oder Kaffee. Je nach dem worauf ich grade lust habe. Wenn Tee, dann trinke ich meistens einen Pfefferminztee. 
Nach dieser Prozedur habe ich immer noch recht viel Zeit bevor gearbeitet wird. Zeit in der ich Instagram und Snapchat abchecke oder einpaar Youtube Videos anschaue. Oder Zeit in der ich ein wenig Haushalt mache, wie: die Reste vom Vorabend abwaschen oder eine Ladung Wäsche anschmeißen.





Kommentare

  1. Hört sich ja alles schön entspannt an :) Ich muss an einigen Tagen schon um 4 Uhr aufstehen, weil ich Frühschicht habe :( Aber zum Glück nur ein Praktikum! Momentan befinde ich mich ja nur in der Übergangsphase zwischen Schule und Uni.
    Deine Küche sieht übrigens echt toll aus :)


    Love,
    Christina ♥
    cinapeh.blogspot.de

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke! :) Oh, das früh aufstehen ist natürlich blöd. Aber dann hast dus ja bald geschafft, wenn die Uni beginnt:) Ich hab auf deinem Blog gesehen, du kommst aus Hannover, das ist nur eine Stunde von mir entfernt :D cool, wenn man Blogger aus der Region entdeckt
      -Salome♥

      Löschen
  2. Kein Frühstücksmensch?
    Der Grund warum ich mich auf den Samstag freue ist nicht dieser, dass ich nicht Arbeiten muss, sondern wegen dem ausgiebigen Frühstück mit Brötchen, selfmade Marmelade, Gurken und Tomaten aus eigenem Garten....und das ganze mit der ganzen Familie. Wenn dann am Ende mein Töchterchen sagt, ich räume den Tisch ab, ihr müsst nix tun, dann ist das der krönende Abschluss ;)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. An einem Samstag sieht das bei uns auch etwas anders aus. Nach dem man Stunden lang noch im Bett lag, drängt einem der Hunger aus dem Bett. Dann wird auch ausgiebig gemeinsam gefrühstückt :)

      Löschen

Kommentar veröffentlichen

Beliebte Posts aus diesem Blog

Über die Ehe

Samstag Abend. Ich bin alleine zu Hause. Mein Mann ist übers Wochenende mit seinen Kumpels weg. Männerwochenende. Ich gönne es ihm. Und mir. Eine kurze Pause. Abstand. Wir schreiben uns kaum. Ich lasse ihn gerne in Ruhe. 
Ich bin natürlich nicht nur alleine, habe Mädelsabende geplant. Genieße es Tagsüber allein zu sein. Genieße die Ruhe. Oder wenn leise im Hintergrund meine Lieblingsmusik läuft. Kein Meckern, wenn ich mal vergessen habe ein Handtuch aufzuhängen. Kein Ärgern. Genieße die Ruhe von all den Negativen Macken meines Mannes. Und er mit Sicherheit von mir. 
Sonntag Nachmittag, fange ich an ihn zu vermissen. Vermisse seine Umarmung, sein lachen, seine Anwesenheit. 
Nach drei Jahren Beziehung und drei Jahren Ehe, verblasst langsam das rosarote vor den Augen und das Negative kommt zum Vorschein. Wir denken gerne an den Anfang zurück und wissen, das es nicht mehr ganz genauso sein wird. Wissen aber auch das es nicht schlechter wird, sondern noch besser. 
Die Ehe ist eine Baustelle, d…

Ein gutes Leben?!

Ich habe Wünsche, Träume, Sehnsüchte und frage mich ob sie irgendwann auch erfüllt werden. Wünsche die ich Gott erzähle und mich frage, ob sie auch in seinem Plan für mein Leben vorkommen. Und wenn die Sehnsüchte mein Herz erobert haben werde ich unzufrieden. Ein ständiger wechsel zwischen Zufriedenheit und Unzufriedenheit. Und es wird mein Leben lang so bleiben. 

15 Wochen Schwanger

Ganz genau bin ich 15 Wochen und 4 Tage schwanger, also in der 16 Schwangerschaftswoche. Und so langsam erkennt man einen Babybauch! Wuhuu!