Direkt zum Hauptbereich

Holiday Essentials

Drei Wochen Camping in Kroatien stehen kurz bevor und jeden Tag schreibe ich neue Dinge auf meine Packliste, die mir nach und nach einfallen. Die Liste wird immer länger... Es sind ja immerhin auch DREI Wochen! Da muss so gut wie der ganze Kleiderschrank in einen Koffer passen. Mein Mann hat es da etwas leichter, er braucht nie viele Klamotten. Klamotten sind ja eine Sache, man muss beim Campen auch an so viele andere Dinge denken: Zelt, Bettwäsche, Faltmatratzen, Kameras, Handtücher, usw 

Aber hier mal nur das Wesentliche:

Da wir ja mit einem Bulli unterwegs sind und ca. 14 Stunden fahren, muss man für Unterhaltung sorgen! Für mich ganz wichtig: Musik. Und da jeder gerne was anderes hört, sind Kopfhörer nicht weg zu denken. 

Das Portmonnaie mit KLEINGELD! und dem Perso sollte auch griffbereit liegen. Kleingeld, damit man auf den Raststätten die Toiletten bezahlen kann und Perso ist ja logisch warum ;D

Diesen Urlaub wird man mich nicht mehr ohne GoPro sehen. Da ich am Ende ein cooles Video zusammen schneiden möchte für uns Privat - deswegen: GoPro ganz oben auf das Handgepäck.

Handgepäck, wenn man nicht Fliegt? Ja! 
Weil der Bulli von oben bis unten vollgepackt sein wird, mit Zelten; Matratzen; Lebensmittel; Bettwäsche und Klamotten und und und... Ist es von Vorteil, wenn man das Wichtigste griffbereit liegen hat. 

Bikinis nicht vergessen! Und die ersten Tage aufjedenfall eincremen! Ich so wie so...

Und bevor Langeweile in den drei Wochen sonnen, chillen und spielen auf kommt: Bücher! Ich bin so wie so eine Person, die beim sonnen nebenbei irgendwas tun muss. (als Ablenkung, sonst halte ich die hitze nicht aus und will alle 5 Minuten wieder ins Meer) 

Nachdem die Haut und die Haare durch Salzwasser und Sonne ziemlich trocken sind, und auch um die Bräune zu schützen: Bodylotion, Haaröl und Conditioner!

Und für einen chicken Abend im Restaurant: ein paar Accessoires, ein sommerliches Kleid und worauf ich diesen Urlaub nicht verzichten möchte: Flashtattoos.




Kommentare

Beliebte Posts aus diesem Blog

Über die Ehe

Samstag Abend. Ich bin alleine zu Hause. Mein Mann ist übers Wochenende mit seinen Kumpels weg. Männerwochenende. Ich gönne es ihm. Und mir. Eine kurze Pause. Abstand. Wir schreiben uns kaum. Ich lasse ihn gerne in Ruhe. 
Ich bin natürlich nicht nur alleine, habe Mädelsabende geplant. Genieße es Tagsüber allein zu sein. Genieße die Ruhe. Oder wenn leise im Hintergrund meine Lieblingsmusik läuft. Kein Meckern, wenn ich mal vergessen habe ein Handtuch aufzuhängen. Kein Ärgern. Genieße die Ruhe von all den Negativen Macken meines Mannes. Und er mit Sicherheit von mir. 
Sonntag Nachmittag, fange ich an ihn zu vermissen. Vermisse seine Umarmung, sein lachen, seine Anwesenheit. 
Nach drei Jahren Beziehung und drei Jahren Ehe, verblasst langsam das rosarote vor den Augen und das Negative kommt zum Vorschein. Wir denken gerne an den Anfang zurück und wissen, das es nicht mehr ganz genauso sein wird. Wissen aber auch das es nicht schlechter wird, sondern noch besser. 
Die Ehe ist eine Baustelle, d…

Ein gutes Leben?!

Ich habe Wünsche, Träume, Sehnsüchte und frage mich ob sie irgendwann auch erfüllt werden. Wünsche die ich Gott erzähle und mich frage, ob sie auch in seinem Plan für mein Leben vorkommen. Und wenn die Sehnsüchte mein Herz erobert haben werde ich unzufrieden. Ein ständiger wechsel zwischen Zufriedenheit und Unzufriedenheit. Und es wird mein Leben lang so bleiben. 

15 Wochen Schwanger

Ganz genau bin ich 15 Wochen und 4 Tage schwanger, also in der 16 Schwangerschaftswoche. Und so langsam erkennt man einen Babybauch! Wuhuu!